Ihre Ansprechpartner/innen - Bildungskreis Handwerk e.V.

Geschäftsführung

Volker Walters
Geschäftsführer
Tel.: 0231 5177 160
Fax: 0231 5177 203

walters@handwerk-dortmund.de

Michael Eissing
stv. Geschäftsführer
Tel.: 0231 5177 200
Fax: 0231 5177 203

eissing@handwerk-dortmund.de

Verwaltungsleiter

Martin Rostowski
Projektkoordinierung & Projektentwicklung
Tel.: 0231 5177 204
Fax: 0231 5177 203

rostowski@handwerk-dortmund.de

Ausbildung

Elektroniker/in Energie- und Gebäudetechnik

Klaus Kossowski
Tel.: 0231 5177 233
Fax.: 0231 5177 203
kossowski@bildungskreis-handwerk.de

Ibrahim El Massasi
Tel.: 0231 5177 233
Fax.: 0231 5177 203
el-massasi@bildungskreis-handwerk.de

Christian Althoff
Tel.: 0231 5177 233
Fax.: 0231 5177 203
althoff@bildungskreis-handwerk.de

Gebäudereiniger/in

Holger Müller
Tel.: 0231 5177 250
Fax.: 0231 5177 203

holger.mueller@handwerk-dortmund.de

Michael Voigtländer

Tel.: 0231 5177 250
Fax.: 0231 5177 203

voigtlaender@handwerk-dortmund.de

Anlagenmechaniker/in Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik

Michael Scheiwe
Tel.: 0231 5177 260
Fax.: 0231 5177 203

scheiwe@bildungskreis-handwerk.de

Martin Keggenhoff

Tel.: 0231 5177 260
Fax.: 0231 5177 203

keggenhoff@bildungskreis-handwerk.de

Tischler/in

Martin Sittler
Tel.: 0231 5177 232
Fax.: 0231 5177 203

sittler@bildungskreis-handwerk.de

Zerspanungsmechaniker/in

Thomas Werse

Tel.: 0231 5177-231

Fax.: 0231 5177-203

werse@bildungskreis-handwerk.de

Rouslan Kassimov

Tel.: 0231 5177 231

Fax.: 0231 5177-203

kassimov@bildungskreis-handwerk.de

Andreas Wanke

Tel.: 0231 5177-231

Fax.: 0231 5177-203

wanke@bildungskreis-handwerk.de

Metallbauer/in Fachkraft für Metalltechnik

Hubertus König
Tel.: 0231 5177 265
Fax.: 0231 5177 203

koenig@bildungskreis-handwerk.de

Heinz Urbainski

Tel.: 0231 5177 265
Fax.: 0231 5177 203

urbainski@bildungskreis-handwerk.de

Maler und Lackierer/in
Bauten- und Objektbeschichter/in

Martin Pokolm

Tel.: 0231 5177 230
Fax.: 0231 5177 203

pokolm@bildungskreis-handwerk.de

Murat Erdogmus

Tel.: 0231 5177 230
Fax.: 0231 5177 203

erdogmus@bildungskreis-handwerk.de

Friseur/in

Tanja Mai

Tel.: 0231 39956 66
Fax.: 0231 5177 203

mai@handwerk-dortmund.de

Yvonne Bunk

Tel.: 0231 39956 66
Fax.: 0231 5177 203

bunk@bildungskreis-handwerk.de

Facility Management

Lothar Wopenka

Tel.: 0176 21443781

Fax.: 0231 5177-203

wopenka@bildungskreis-handwerk.de

Lehrkräfte

Elmar Andreas

Tel.: 0231 5177-206

Fax.: 0231 5177-203

andreas@bildungskreis-handwerk.de

Sonja Christofzik

Tel.: 0231 5177-206

Fax.: 0231 5177-203

christofzik@bildungskreis-handwerk.de

Brigitte Hoffmann

Tel.: 0231 5177-206

Fax.: 0231 5177-203

hoffmann@bildungskreis-handwerk.de

Ulrich Latza

Tel.: 0231 5177-206

Fax.: 0231 5177-203

latza@bildungskreis-handwerk.de

Sozialer Dienst

Alessandra Adam

Tel.: 0231 5177-209

Fax.: 0231 5177-203

adam@bildungskreis-handwerk.de

Patrick Habel

Tel.: 0231 5177-183

Fax.: 0231 5177-203

habel@bildungskreis-handwerk.de

Birgit Zahler

Tel.: 0231 5177-208

Fax.: 0231 5177-203

zahler@bildungskreis-handwerk.de

Katja Krokowski

Tel.: 0231 5177-223

Fax.: 0231 5177-203

krokowski@bildungskreis-handwerk.de

Passgenaue Besetzung

Ingo Rautert

Tel.: 0231 590-182
Mobil: 0151 11935572

Fax.: 0231 5177-203

rautert@handwerk-dortmund.de

Sprachförderung

Dr. Ruth Boketta

Tel.: 0231 5177-223

Fax.: 0231 5177-203

boketta@bildungskreis-handwerk.de

Andreas Kümmel

Tel.: 0231 5177-223

Fax.: 0231 5177-203

kuemmel@bildungskreis-handwerk.de

Simge Kurnaz

Tel.: 0231 5177-223

Fax.: 0231 5177-203

Svetlana Velichko

Tel.: 0231 5177-223

Fax.: 0231 5177-203

Verwaltung

Monika Pusdrowski


Tel.: 0231 5177-202

Fax.: 0231 5177-203

pusdrowski@bildungskreis-handwerk.de

Lisa-Marie Goldmann

Auszubildende

Tel.: 0231 5177 201

Fax.: 0231 5177-203

goldmann@bildungskreis-handwerk.de

Melvin Kilian

Auszubildender

Tel.: 0231 5177-223

Fax.: 0231 5177-203

azubi@bildungskreis-handwerk.de

Willkommenslotsin

Lisa-Marie Rematore

Tel.: 0231 590-182
Mobil: 0176 43649517

Fax.: 0231 5177-203

lisa-marie.rematore@bildungskreis-handwerk.de

Unser Leitbild

Unser oberstes Ziel ist die Vermittlung aktueller berufsspezifischer Qualifikationen zur besseren Integration von Teilnehmenden in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt.


Die Ziele des Diversity Managements, eine produktive Gesamtatmosphäre im Unternehmen zu erreichen, soziale Diskriminierungen von Minderheiten zu verhindern und die Chancengleichheit besonders in Bezug auf Geschlecht, Ethnie, Alter und Behinderung zu verbessern, gehören zur Qualitätspolitik des Bildungskreis Handwerk e.V..


Es liegt in unserem Interesse, die unterschiedlichen Belange und Lebenssituationen sowie den kulturellen Hintergrund im Eingliederungsprozess zu beachten und Bedingungen zu schaffen, unter denen alle Teilnehmenden ihre Leistungsfähigkeit und –bereitschaft uneingeschränkt entwickeln und entfalten können und unter denen niemand aufgrund bestimmter Merkmale ausgeschlossen oder diskriminiert wird. Durch die Berücksichtigung der individuellen Möglichkeiten, Neigungen und Interessenslagen von Teilnehmenden soll eine passgenaue Integration in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt und in bestehende Sozialsysteme gesichert werden.


Mit den von uns geleisteten Bildungs- und Qualifizierungsangeboten wollen wir die Forderungen und Erwartungen unserer Kunden erfüllen. Als Kunden betrachten wir sowohl die Teilnehmenden unserer Lehrgänge als auch die Auftraggeber. Durch gute Zusammenarbeit mit unseren Kunden und Kooperationspartnern erweitern wir unsere Kompetenzen und sichern die Nachhaltigkeit unserer
Angebote.


Zufriedene Kunden werden durch eine qualitätsorientierte Ausrichtung des gesamten Unternehmens, von der Leitung bis zu den einzelnen Mitarbeiter/innen und Dozenten/innen erreicht. Alle zusammen sichern als zukünftige Partner/innen den wirtschaftlichen Erfolg des Bildungskreis Handwerk e.V.


Im Mittelpunkt unserer Dienstleistung stehen die systematische Ermittlung und Analyse des Ausbildungs- und Arbeitsmarktes, die Anforderungen und Zufriedenheit unserer Kunden sowie die stetige Weiterentwicklung unserer Qualität.


Ein gelebtes Qualitätsmanagementsystem stellt sicher, dass die erforderlichen qualitätssichernden Maßnahmen geplant, koordiniert und umgesetzt werden.